Artikel

DGM-Fortbildung: “Schadensuntersuchungen an Aluminium-Bauteilen“

|   2020-DGM-NL-05

Die Veranstaltung am 30. September 2020 steht unter der fachlichen Leitung von Prof. Simon Reichstein, Technische Hochschule Nürnberg „Georg Simon Ohm“.

 

Aufgrund der Verknappung von Ressourcen hat Leichtbau heute eine überragende, weiterwachsende Bedeutung. Leichtbau bedeutet, Bauteile am Limit der Belastbarkeit der eingesetzten Werkstoffe zu gestalten und so den Werkstoff optimal auszunutzen. Deswegen ist das Versagen von Bauteilen heute in vielen Bereichen ein natürlicher Teil der Entwicklungsprozesse. Schadensuntersuchungen liefern fundamentale Informationen zur systematischen Entwicklung leistungsfähiger Leichtbausysteme.

Versagen von Aluminium-Bauteilen, sowohl in der Entwicklung als auch in der Serie, kann eine Vielzahl von Ursachen haben, die in aller Regel mit dem jeweiligen Herstellprozess korrelieren. Eigenschaften und Herstellprozesse von Aluminiumlegierungen unterscheiden sich erheblich von denen anderer metallischer Werkstoffe. Entsprechend sind in Aluminium-Bauteilen spezielle Schädigungsmechanismen aktiv, die mit der Natur der Beanspruchung des Bauteiles und dessen Prozesskette eng verknüpft sind.

Daher werden zunächst die metall- und schadenskundlichen Grundlagen für den Werkstoff Aluminium gelegt. Zum einen wird, insbesondere im Vergleich zum „Standardwerkstoff Stahl“, dargelegt, welche Gefüge und Mikrostruktur in typischen Aluminium-Knet- und Gusslegierungen auftreten und wie diese die Eigenschaften beeinflussen. Auf Basis dieser metallkundlichen Grundlagen wird dargelegt, durch welche Mechanismen Defekte in Al-Bauteilen entstehen, welches Ihre typische Erscheinungsbilder sind und wie sie vermieden werden können.

Weitere Informationen zu den Inhalten und den Preisen dieser Veranstaltung finden Sie hier.    

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter fortbildung@dgm-inventum.de zur Verfügung.

 

MSE Exhibition: Synton-MDP AG

|   MSE2020-Exhibitors

Synton-MDP is a manufacturer of diamond stylus for mictrotechnical instruments. Most of the diamond tips are used in metrological equipment (surface...

Weiterlesen

MSE Exhibition: Schaefer Technologie GmbH

|   MSE2020-Exhibitors

Our company has been a partner for leading manufacturers worldwide with an exclusive sales mission for Europe since 1963. Our strengths are in...

Weiterlesen

MSE Exhibition: Polytec GmbH

|   MSE2020-Exhibitors

Shaping the future of optical measurement technology, Polytec designs, develops, manufactures and supports innovative solutions for industrial and...

Weiterlesen

MSE Exhibition: Amplitude Laser

|   MSE2020-Exhibitors

Created in 2001 by two visionary experts in lasers, Amplitude Laser Group manufactures and commercializes ultrafast lasers for scientific, medical and...

Weiterlesen

MSE Exhibition: NenoVision s.r.o.

|   MSE2020-Exhibitors

NenoVision develops and produces a unique atomic force microscope LiteScope, designed for fast and easy integration into a scanning electron...

Weiterlesen

MSE Exhibition: Institute of Textile Machinery and High Performance Material Technology (ITM)

|   MSE2020-Exhibitors

The Institute of Textile Machinery and High Performance Material Technology (ITM) at Technische Universität Dresden is one of the worldwide leading...

Weiterlesen

MSE Exhibition: GTT-Gesellschaft für Technische Thermochemie und -physik mbH

|   MSE2020-Exhibitors

GTT-Gesellschaft für Technische Thermochemie und -physik mbH, Herzogenrath has been active in the area of computer-based thermochemistry since its...

Weiterlesen

MSE Exhibition: GOM GmbH

|   MSE2020-Exhibitors

GOM, a company of the ZEISS Group, specializes in industrial 3D coordinate measuring technology, 3D computed tomography and 3D testing. GOM...

Weiterlesen