Artikel

DGM-Fortbildung vom 25.06. - 26.06.2019 in Dresden

|   2019-DGM-NL-04

Die Fortbildung „Keramische Werkstoffe - Eigenschaften und industrielle Anwendungen“ in Dresden steht unter der fachlichen Leitung von Dr. Michael Zins, Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

In beinahe allen Bereichen der industriellen Fertigung sowie des täglichen Lebens ist die Hochleistungskeramik zu einem essenziellen Bestandteil geworden. Dank ihrer hervorragenden Festigkeit und Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen, Verformung, Verschleiß und chemischen Einflüssen können entscheidende Eigenschaftsverbesserungen in bestehenden und neuen Systemen und Anlagen erreicht werden. Die besondere Herausforderung dabei ist, keramische Werkstoffe und Bauteile so zu entwickeln und in das Gesamtsystem zu integrieren, dass zuvor unerreichte Kombinationen aus mechanischen, elektrischen, thermischen und chemischen Eigenschaften realisiert werden. Davon zeugen innovative Anwendungen aus dem Maschinen- und Anlagenbau oder der Energietechnik.

Die Fortbildung gibt einen Überblick über die Eigenschaften sowie Einsatzmöglichkeiten dieses vielseitigen und interessanten Werkstoffs. Die Veranstaltung vermittelt außerdem Kenntnisse zur Verbindungstechnik.

Profitieren Sie vom Know-how der Fraunhofer-Allianz Advan-Cer und erschließen Sie mit Hochleistungskeramik Wettbewerbsvorteile für aktuelle und zukünftige Aufgaben. Der Dialog mit Experten aus Entwicklung, Konstruktion und Fertigung vermittelt Ihnen neue Impulse für Ihr Unternehmen.

Themen und Inhalte
Anwendungen und Lieferanten keramischer Hochleistungskomponenten

  • Pulveraufbereitung
  • Formgebung
  • Sintern  
  • Verbindungstechnik
  • Besichtigung der Technika sowie Vorführung technologischer Teilprozesse in kleinen Gruppen
  • Hochleistungskeramik für Verschleißanwendungen
  • Hochtemperaturanwendungen für korrosive Anwendungen und Filtrationsanwendungen

Zielgruppe
Mit der Teilnahme an dieser Fortbildung wird Technikern und Ingenieuren die Gelegenheit geboten, die Vorteile von Hochleistungskeramiken für ihre spezifischen Anwendungen zu erkennen und optimal zu nutzen. Durch den Besuch der Fortbildung werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, die für ihre Bedürfnisse relevanten Eigenschaften keramischer Werkstoffe zu ermitteln, richtig zu interpretieren und zu qualifizieren.

 Weitere Informationen zu den Inhalten und den Preisen dieser Fortbildung finden Sie hier.    

Bei Fragen stehen wir ihnen gerne unter fortbildung@inventum.de zur Verfügung.

Jetzt online verfügbar! Das Programmheft für die 4th European Symposium on Intelligent Materials.

|   2019-DGM-NL-04

Ein Schwerpunkt der Konferenz ist der interdisziplinäre Austausch zwischen Wissenschaftlern aus den Bereichen Materialwissenschaften, Physik, Chemie...

Weiterlesen

22. Symposium „Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde“ – Vortragsprogramm online!

|   2019-DGM-NL-04

Plenarvorträge, Oral-Poster-Präsentationen, Vorträge, Institutsbesichtigungen, Posterabend, Steetfood-Event und vieles mehr beinhaltet die diesjährige...

Weiterlesen

Aufruf zur Beitragsanmeldung

|   2019-DGM-NL-04

37. Vortrags- und Diskussionstagung Werkstoffprüfung 2019

Es können noch Beiträge zur Tagung eingereicht werden!

 

Weiterlesen

Aufruf zur Beitragsanmeldung!

|   2019-DGM-NL-04

5th Euro Bio-inspired Materials 2020, 16. – 19. März 2020, Irsee (Deutschland)

Weiterlesen

Nachbericht zur DGM-Fortbildung „Einführung in die modernen Methoden der Gefügeanalyse“

|   2019-DGM-NL-04

Bereits zum 10. Mal fand vom 26. bis 27. März 2019 die Fortbildung „Einführung in die modernen Methoden der Gefügeanalyse“ unter der Leitung von Prof....

Weiterlesen

Nachbericht zur DGM-Fortbildung „Titan und Titanlegierungen“

|   2019-DGM-NL-04

Am 27. und 28. März 2019 fand am Flughafen in Köln das 23. Fortbildungsseminar über "Titan und Titanlegierungen" statt. Das seit 1996 unter der...

Weiterlesen

DGM-Fortbildung vom 20.05. - 21.05.2019 in Dresden

|   2019-DGM-NL-04

Die Fortbildung „Materialanalytik und künstliche Intelligenz“ in Dresden steht unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Ehrenfried Zschech, ...

Weiterlesen