Artikel

DGM-Fortbildung „Werkstofftechnik der Metalle“ vom 04.11. - 06.11.2019 in Aachen

|   2019-DGM-NL-09

Die Fortbildung steht unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. habil. Ulrich Krupp und Prof. Dr.-Ing. Sebastian Münstermann, RWTH Aachen University

Für die Auslegung von Bauteilen, beispielsweise im Bauingenieurwesen oder im Maschinenbau, sind fundierte Kenntnisse über die mechanischen Eigenschaften der gewählten Konstruktionswerkstoffe unerlässlich. Aus diesem Grund thematisiert die hier beschriebene Fortbildung den mikrostrukturellen Aufbau metallischer Werkstoffe und beleuchtet Strategien zur gezielten Einstellung mechanischer Eigenschaftsprofile. Darüber hinaus werden die gängigen experimentellen Techniken zur Eigenschaftscharakterisierung vorgestellt. Abschließend werden neue Werkstoffentwicklungen vorgestellt, wobei hier die Anwendung der vorgestellten Strategien zur Eigenschaftseinstellung besonders hervorgehoben wird.

Die Fortbildung behandelt zunächst die Grundlagen der Werkstofftechnik in anschaulicher Weise. Hierzu zählen insbesondere Kristallstrukturen und Phasenumwandlungen sowie die wesentlichen Elemente der Legierungskunde für metallische Werkstoffe. Aufbauend auf diesen Grundlagen werden die Möglichkeiten der thermomechanischen und thermochemischen Behandlungen zur gezielten Eigenschaftseinstellung vorgestellt. Hierbei helfen einige Fallstudien, die Anwendung der vorgestellten Konzepte zu veranschaulichen.

 Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Vorstellung experimenteller Methoden zur Eigenschaftscharakterisierung, wobei neben den mechanischen Eigenschaften hier auch Fragestellungen der chemischen Beständigkeit angesprochen werden. In Ergänzung zu den Vorträgen werden Praktika angeboten, in denen die Fortbildungsteilnehmer die vorgestellten Methoden der Werkstoffprüfung in Kleingruppen selbst anwenden sollen. Derzeitige Entwicklungstrends für neue metallische Werkstoffe betreffen insbesondere den Leichtbau im Bereich der Infrastruktur und der Energietechnik. Deshalb werden zum Abschluss der Fortbildung neue Werkstoffkonzepte für diese Anwendungsfelder detailliert besprochen.

Das Fortbildungsprogramm richtet sich an Ingenieure, Techniker und Werkstoffprüfer aus metallherstellenden und -verarbeitenden Betrieben, die über Grundkenntnisse in der Werkstofftechnik verfügen. Das Praktikum vermittelt grundlegendes Verständnis zu den Werkstoffeigenschaften der Metalle, mit einem Schwerpunkt bei den Stählen. Auf einen hohen Praxisbezug und die praktische Anwendbarkeit des Lehrstoffs wird großen Wert gelegt.

Weitere Informationen zu den Inhalten und den Preisen dieser Fortbildung finden Sie hier.    

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter fortbildung@inventum.de zur Verfügung.

DIGITAL DAYS „NE:volution ins digitale Zeitalter“

|   2019-DGM-NL-10

Die Digitalisierung bringt auch für die Nichteisen (NE)-Metallindustrie nachhaltige Veränderungen mit sich. Welche Chancen bieten sich daraus für die...

Weiterlesen

Fachgespräch zum Thema Digitalisierung im Rahmen der 37. Vortrags- und Diskussionstagung Werkstoffprüfung 2019

|   2019-DGM-NL-10

Digitalisierung ist in aller Munde. Gerade in der Werkstoffprüfung ist dieses Thema sehr wichtig, da der Umgang und die Speicherung von Kennwerten und...

Weiterlesen

DGM-Fortbildung „Aluminium - Grundlagen, Verarbeitung und Anwendungen“ vom 21.11. - 22.11.2019 in Bonn

|   2019-DGM-NL-10

Die Fortbildung steht unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Jürgen Hirsch, Hydro Aluminium Rolled Products GmbH.

Weiterlesen

DGM-Fortbildung „Bauteilmetallographie“ vom 27.11. - 29.11.2019 in Berlin

|   2019-DGM-NL-10

Die Fortbildung steht unter der fachlichen Leitung von Dr. Magdalena Speicher und Rudi Scheck, Materialprüfungsanstalt Universität Stuttgart - MPA.

Weiterlesen

DGM-Fortbildung “Schadensanalyse von Dichtungen aus Elastomeren und Thermoplastischen Elastomeren (TPEs)“ vom 13.02. - 14.02.2020 in Frankfurt

|   2019-DGM-NL-10

Die Fortbildung steht unter der fachlichen Leitung von Dipl.-Ing. Bernhard Richter, O-Ring Prüflabor Richter GmbH.

Weiterlesen

DGM-Fortbildung “Smart Materials - Grundlagen, Herausforderungen und Anwendungen“ vom 04.03. - 05.03.2020 in Kaiserslautern

|   2019-DGM-NL-10

Die Fortbildung steht unter der fachlichen Leitung von Dr.-Ing. Johannes Riemenschneider, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR).

Weiterlesen

JETZT ONLINE! Das DGM-Fortbildungs- und Konferenzprogramm 2020

|   2019-DGM-NL-09

Das aktuelle Fortbildungs- und Konferenzprogramm für Anwender und Entscheider so-wie Wissenschaftler, Techniker und Ingenieure für das Jahr 2020...

Weiterlesen

Bericht zur Fortbildung Schadenanalyse und Bauteilprüfung an Kunststoffen vom 26. - 27.09.2019 in Rheinbach

|   2019-DGM-NL-09

Vom 26. bis 27. September 2019 fand an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Rheinbach das zweitägige Theorieseminar „Schadenanalyse und Bauteilprüfung an...

Weiterlesen